Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Neue Familie

Es ist zwar nicht ganz Wochenende aber egal ich versuche es. Beim letzten mal hab ich ja erzählt das ich meine Gastfamilie wechsel und jetzt bin ich schon eine Woche hier. Bisher läuft es eigentlich ganz gut. Brendan also mein Gastbruder und ich haben Track zusammen was sehr anstrengend ist. Es gibt dort 2 Gruppen kurz Strecken und lang Strecken wobei die meisten bei kurz Strecken laufen sind. Ich bin aber beim langen laufen wo wir halt 30-40 min laufen und da sind die besten aus cross country und noch 4 weitere schnelle. Danach denn nach Hause aufs Bett und für den Rest des Abends nicht mehr aufstehen. Es ist hier kein riesiges Haus aber gemütlich wir sind auch nicht so weit von der Schule weg. Essen ist auch immer gut und fun fact nebenbei die haben 14 Jahre lang in Japan gelebt und daher gibt es hier auch einige japanische Sachen und Deko im Haus und jeden zweiten Tag Reis. Ich hab damit kein Problem ich lustig ist nur das sie ungefähr so gut japanisch sprechen wie ich spanisch. Auf jeden Fall gefällt es mir hier und ich hoffe auf ein paar schöne Tage.

10.12.13 08:03, kommentieren

Werbung


Versuch

Also ich werde mal versuchen mehr Blog Einträge zu machen. Bisher ist der Blog immer aufgeschoben worden aber ich versuch mich ab jetzt dran zu halten ein Eintrag in der Woche und einen am Wochenende. Mal gucken ob das funktioniert. Denn fange ich mal an mit Thanksgiving. part 1 Wir sind mal wieder rauf nach Alexandria zu ihrem Bruder gefahren. Die Fahrt war echt anstrengend und ich fühlte mich die ganze Zeit übel als wir denn aber angekommen waren hab ich mich eine halbe Stunde hingelegt und es ging wieder. (Auf der Rückfahrt kam es aber wieder.) Wir haben dann gegessen nachdem alles vorbereitet war. Ich dachte es wär ein dinner aber wir haben um 14:00 angefangen und waren dann 1.1/2 studnen später fertig. Es war echt gut aber darauf folgten gefühlte 2 Stunden Abwasch und es hat sich wie angefühlt wie nach einem Bad und der Rest des Tages wurde mit rumliegen, faulentzen, nichts tun und chillen verbracht. Für die war es aber mehr da ihre ganzen 5 Kinder nach Hause gekommen sind und es daher etwas besonderes war. (2 kamen sogar von der Ostküste) Wir haben aber nicht da übernachtet sondern sind in zu ihrer Schwester gefahren die auch gerade weg war. Beste dort: Sie hatten netflix also erstmal in Sherlock reingeguckt. Kann ich nur empfehlen.

4.12.13 04:29, kommentieren